Sonntag, 28. Mai 2017

Kommentar zum Artikel in der Ostsee-Zeitung vom 24.05.2017 "Vier neue Strom-Tankstellen geplant"

In Stralsund existiert meines Wissens nach nur eine, wirklich öffentliche Stromtankstelle, die ohne Zugangsbeschränkungen, wie z. B. Voranmeldung o. ä. genutzt werden kann, dies ist die Stromtankstelle am Burger King.

Die Stromtankstelle am Frankendamm ist nach vorheriger einmaliger Anmeldung mit Mobilfunknummer nutzbar, also nicht spontan.
Das Autohaus Brinkmann bietet keine öffentliche Ladestation an, denn die Ladebox befindet sich auf dem Betriebsgelände hinter verschlossenen Toren.
Beim VW Autohaus Dürkop wurde, auf Nachfrage vor längerer Zeit, keine Auskunft zur öffentlichen Nutzung gegeben und wird scheinbar auch nicht öffentlich kommuniziert.
Die Ladestation am Hotel Scheelehof ist deren Gästen vorbehalten.
Somit existiert zum derzeitigen Zeitpunkt eine öffentliche, ohne Beschränkungen nutzbare Stromtankstelle in Stralsund.

Es ist sehr zu begrüßen, dass diesem Umstand mit der Errichtung von 4 Stromtankstellen Rechnung getragen werden soll, die hoffentlich ohne Zugangsbeschränkungen nutzbar sind.

Dienstag, 23. Mai 2017

Mähroboter vom Wetter abhängig steuern

Da mein Mähroboter keinen Sensor zur Erkennung von Regen hat, habe ich mir eine andere Variante zur Steuerung einfallen lassen.

Dazu habe ich das Netzteil der Ladestation des Mähroboters in eine Homematic Schaltsteckdose, die auch den Strom messen kann, gesteckt.
Mit einem Javascript in ioBroker kann ich anhand der gemessenen Stromleistung erkennen, ob der Mähroboter gerade auflädt oder nicht.

Wenn der Mähroboter gerade zum Laden in der Ladestation steht und über den Luftfeuchtigkeitsmesser festgestellt wird, dass es zu feucht ist, dann wird die Steckdose abgeschaltet und der Mähroboter fährt nicht mehr los.

Sollte es später nicht mehr so feucht sein, schaltet die Steckdose den Mähroboter wieder ein und dieser fährt los, sobald er vollgeladen ist.
Natürlich wird die Steckdose nur in einem bestimmten Zeitfenster überhaupt geschaltet. Ebenso kann ich durch die Erkennung, ob der Mähroboter am Vortag gefahren ist oder nicht, ihn immer mindestens einen Tag Pause machen lassen, da er nicht jeden Tag mähen soll bzw. muss.

Bisher funktioniert meine Steuerung des Mähroboters, so wie ich es mir vorgestellt habe.

Sonntag, 21. Mai 2017

Rundblick über Stralsund

Habe heute mal das schöne Wetter genutzt und einen kurzen Rundblick über Stralsund mit Blick auf die Rügenbrücke aufgenommen.


Donnerstag, 4. Mai 2017

Eine schöne Vision - saubere Luft in den Städten

Vor längerer Zeit bin ich durch Zufall auf nachfolgenden Artikel gestoßen, ich finde er passt gut in die Zeit der Abgas-Diskussionen:

Deutschland: es ist geschafft, alle Städte Deutschlands erfüllen den Standard "Luftkurort" (www.klimarelevant.de)

Ich finde dies ist eine schöne Vision und eine Zukunft, die man sich wünscht.
Hoffentlich findet in Deutschland bald ein Umdenken in Sachen Umweltpolitik statt. Ein kleiner Schritt wäre die Stützung des Dieselpreises wegfallen zu lassen und das eingesparte Geld z.B. in die Förderung des Nahverkehrs (möglichst auf Strombasis) und der Elektromobilität zu stecken.

Treibstoffe sollten nach Energiegehalt und Menge der Schadstoffe die sie beim Verbrennen erzeugen besteuert werden.
Genau genommen sollten wir dem Zeitalter der Verbrennung von Treibstoffen so schnell wie möglich entkommen.


Mittwoch, 26. April 2017

2. E-Stammtisch M/V - Stralsund 19 Uhr im Braugasthaus "Zum alten Fritz" am 12.06.2017

Eingeladen sind alle E-Mobilfahrer, solche, die es werden wollen und Interessierte am Thema E-Mobilität.
Der Stammtisch soll ebenso dem Kontakt mit Gesellschaften und Unternehmen dienen, um die Themen rund um die E-Mobilität zu kommunizieren, zu fördern und in die Breite zu tragen.

Vor Ort werden die Teilnehmer voraussichtlich mit folgenden E-Fahrzeugen anzutreffen sein: Peugeot iOn, Renault Zoe und Hyundai Ioniq

Allen Interessenten möchten wir die Möglichkeit bieten von unseren Praxiserfahrungen zu profitieren, uns mit Ihren Fragen rund um die E-Mobilität zu "löchern" und Antworten von Nutzern gelebter E-Mobilität zu erhalten.

Solltest Du Interesse haben vorbeizuschauen, so gib uns kurz unter nachfolgender Mail Adresse eine Info, damit wir uns darauf einstellen können: